März 29, 2018 Paskha….

……..russisches Osterdessert

 

Das nächste Mal lasse ich die Mandeln weg. Die haben uns gestört.

 

Anstelle von Magerquark versuche ich es ein anderes Mal mit weissem Ziger (im Migros erhältlich), den ich durch ein Sieb streichen werde.

 

Die Rosinen waren bei mir mit Whisky getränkt.

 

Auf youtube findet man diese Dessert auch ohne aufkochen der Eiermasse (ist mir zu riskant) oder mit gekochtem Eigelb . Der Beitrag ist auf polnisch und das Rezept von Lidl. Ein geeignetes Rezept um nach Ostern  meine gefärbten Eier schneller los zu werden.

 

Hier die Übersetzung:

 

ZUTATEN

 

1 kg Magerquark (gut abgetropft) oder Ziger

ein paar Esslöffel saure Sahne (auch Rahm möglich),  falls die Zigermasse sehr trocken sein sollte

200 g Butter (weich)

6 Eigelb, hart gekocht

200 g Puderzucker (da werde ich auch etwas weniger nehmen)

2 Packungen Vanillinzucker

200-250 g Mischung aus kandierten Früchten, Rosinen und Nüssen (letzteres lasse ich weg und verwende Nüsse nur zur Dekoration.

100 g getrocknete Aprikosen, in kleine Würfel schneiden (etwas für die Dekoration auf die Seite legen)

100 g Pistazien, geschält und gehackt (brauche ich nur zur Dekoration)

25 ml Rum (ich nehme Whisky, wenn überhaupt Alkohol rein muss)

ich nehme lieber noch Abrieb von Zitronen dazu

eine paar getrocknete Datteln (zur Dekoration – Wer will…ich lasse sie weg)

 

 

VORBEREITUNG

 

Den Quark abtropfen siehe Video von  (Paskha…russisches Osterdessert) . Den Ziger werde ich durch ein Sieb streichen oder wie im pol. Video auch durch den Fleischwolf möglich.

Hartgekochte Eigelb werden mit Butter, Puderzucker und Vanillezucker vermischt. Das Ganze wird mit Quark oder Ziger gemischt und dann die kand. Früchte etc. beigeben.Wenn die Masse zu trocken ist und keine glatte Konsistenz hat, fügen ich (saure) Sahne hinzu.

Die Masse in eine Form mit Loch/Löcher zBsp. sauberen Blumentopf (15 Min.gewässert) ,die mit einem sauberen Tuch ausgekleidet ist, geben. Mit Tuch zudecken, Teller  und ein Gewicht oben darauf stellen und über Nacht in den Kühlschrank auf einen Teller stellen, da Flüssigkeit austreten wird. Andertags den Quarkkuchen vorsichtig aus der Form und Tuch nehmen und ausgarnieren.

Aber ACHTUNG, ich habe das polnische Rezept noch nicht ausprobiert. Der Ziger ist aber schon eingekauft und die Eigelb kommen dann nach dem “Eiertütschen” dazu. Nach Ostern weiss ich mehr.